Donnerstag, 3. November 2011

= Ich freu mich nicht drauf


Kürzlich habe ich im Blogeintrag "Ich freu mich drauf" geschrieben, wie sehr ich mich auf die Winterexpansion freue. Einfach weil dafür so unglaublich tolle Features vorgesehen sind. Das hat sich inzwischen ein klein wenig geändert. Es ist zwar so, dass ich die Tier-3 Battlecruiser noch immer ganz toll finde und dass mit die Supercarrier- und Titan-Nerfs nicht sonderlich berühren. Doch was da mit den "Spielereigenen Zollstationen" und den "Corporation Bookmarks" geplant ist, trifft mich hart...


Inzwischen sind die Amarr Oracle und die Gallente Talos ebenfalls angekündigt. Fehlt nur noch die Caldari Naga. Ganz besonders interessant finde ich den von CCP vorgesehen Einsatzzweck dieser Schiffe. Zumindest habe ich irgendwo gelesen, dass Tier 3er Battlecruiser gewaltigen Damage mit Battleship Waffen anrichten werden. Dabei aber nicht auf Geschwindigkeit und Wendigkeit verzichten müssen. Lediglich die Tankfähigkeiten sollen nicht so besonders beeindruckend sein. So haben wir ein prima Flottenschiff für Einsätze gegen Capital Schiffe. Ich bin nach wie vor sehr gespannt...

Aber, ich schweife ab...

Seit langer Zeit betreibe ich sehr erfolgreich Planetary Interaction mit zwei Charakteren im Low-Sec. Da habe ich durch einen bestimmten Aufbau eine ganz einfach zu bedienende P2-Produktionskette aufgebaut. Die Erträge sind für den unglaublich geringen Zeitaufwand fast schon unverschämt. So kann ich mit wenigen Minuten pro Tag meine zwei Accounts per PLEX finanzieren. 

Ganz genau dies ist sicherlich auch der Grund für die angekündigten "Spielereigenen Zollstationen". Ich kann nur vermuten, dass CCP es den Spielern einfach viel zu leicht gemacht hat, an ISK zu kommen. Einmal aufgebaut ist eine einigermaßen durchdachte PI-Farm eine Goldgrube. Vermutlich kommt Dust 514 einfach nicht schnell genug auf den Markt. So muss man den Piloten ganz schnell die Zollämter weg nehmen, damit diese sich erst mal um eigene Zollämter kümmern müssen. Noch besser ist es, dass man eben diese Zollämter anderer Spieler wegballern kann. Somit werden wohl an vielen Stellen die Erträge erst einmal einbrechen. 

Der Sprit für POSen wird sicher für einige Zeit teurer und CCP kann endlich wieder ein paar GTC's mehr verkaufen. EDIT: Diese Aussage ist natürlich nicht auf PLEXE bezogen, sondern lediglich auf steigende Preise und dem damit verbundenen höheren ISK-Aufwand zum betrieben einer POS.

Ich muss mich erst mal wieder etwas beruhigen, da ich das alles nur vermuten kann. Wie es tatsächlich implementiert wird und wie sich der Markt verhält wird sich erst dann zeigen... kann ja auch sein, dass sich ganz genau in meinem Low-Sec System ein netter Zollamtbetreiber nieder lässt, welcher mir gegenüber freundlich gesinnt ist und ich ganz genau so weiter machen kann, wie bisher auch. Also, erst mal abwarten...

...

Aber dann trifft es mich noch ein zweites mal. Mit meinem Charakter Barkkor habe ich mich auf das feinfühlige und durchaus lukrative Geschäft mit taktischen Bookmarks spezialisiert. Doch auch das wird sich in Zukunft leider als erheblich schwieriger darstellen. 


Ja, ihr habt richtig gelesen. Auf SiSi sind sie schon im Testbetrieb: Corp-Bookmarks. Vermutlich wird die Mehrheit der Piloten in Freudentränen ausbrechen. Nur eben ich nicht... mich trifft es wieder einmal sehr hart.. Ich werde mir nun wieder neue Geschäftsmodelle überlegen müssen. Wenn die PI und Bookmark Umsätze einbrechen, stehe ich ganz und gar ohne monatliche ISK-Einnahmen da.

Doch genug gejammert für heute... *mimimimihhhhh*
Ich werde nun eine eigens für mich vorgekühlte Kiste Bier beim Getränkehändler meines Vertrauens holen und mit dieser sowie meinen Kumpels bei einer EVE-Online-Live-Session ein paar davon direkt in mich hinein leeren. Vermutlich kommen wir dann gemeinsam auf eine bisher noch nie dagewesene Idee, wie man leicht und einfach an unglaublich viel ISK kommt... 

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Kommentare:

  1. Hi Barkkor

    Thema zu leichtes PI und GTCs: CCP kann es egal sein, wie leicht die Leute PLEX verdienen können. Irgendjemand muss die Spielzeit ja von ihnen gekauft haben, somit ist jeder Tag, der gespielt wird, auch mit echtem Geld bezahlt. Grundsätzlich ist es aber schon komisch, wenn man mit so wenig zeitaufwand so viel ISK machen kann. Und vielleicht hast du ja glück, und die Preise steigen genug, um die unangenehme Geschichte mit den Zollstationen auszugelichen.

    CU
    Rhi

    AntwortenLöschen
  2. @Rhi
    Lieben Dank für Deinen Kommentar. Natürlich muss ich Dir Recht geben. Diese Diskussion hatten wir gestern bei der Live-Session auch...

    AntwortenLöschen

"Was immer du schreibst...
schreibe kurz, und sie werden es lesen,
schreibe klar, und sie werden es verstehen,
schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten..."

Joseph Pulitzer (1847-1911), Journalist und Verleger