= Orca Drone Mining

Dies ist die detaillierte Anleitung, wie ich mein Orca Drone Mining betreibe. Mit der kompletten Historie, wie die Idee zustande kam und wie sich die Orca im Laufe der Zeit gewandelt hat. Am Ende gibt es noch mein Fitting, Hinweise zur Handhabung der Orca und wie ich mein Erz zu ISK mache.
= Direkt auf Youtube ansehen =

= Wie alles begann

Im September 2011 hatte ich den verrückten Gedanken, auf einem Zweitaccount einen Mining Charakter zu erstellen. Wie es aber immer so ist, wurde dieser Charakter dann doch erst einmal intensiv in Richtung Planetary Production und einem passenden Low-Sec Transportmittel für eben diese Materialien geskillt. 

Doch dann wollte ich durchstarten und einen waschechten Miner züchten... Aber ich musste sehr schnell feststellen, dass es mir nichts bringt. Denn die wenige Spielzeit, die mir zur Verfügung steht, nutze ich dann doch lieber mit meinem Main Char Barkkor. Mining muss aktiv betrieben werden und ist jetzt nicht wirklich so mein Ding, aber fasziniert bin ich trotzdem... 


Aber mal ehrlich, wer hatte nicht schon einmal die Idee, mal so nebenher in einer Badger mit Mining Laser aufmontiert im Belt zu stehen, um den Laderaum zu füllen. Richtig, das klappt aber nicht. Der Ertrag ist einfach so unfassbar gering...  

Da kam ich dann auf die Idee mit der Drone Mining Orca. Das Schiff war damals schnell und günstig gekauft und die Skills dazu eingelegt. Anfangs noch mit Expanded Cargoholds und normalen Mining Drones.

Wer die Geschichte dazu mag und mehr dazu erfahren will, kann das sehr gerne hier nachlesen:
Wie alles begann: Freitag, 16. September 2011
= AFK Mining sinnvoll?

= Erste Optimierungen

Die Orca wurde sehr lange Zeit genau so eingesetzt und die Drohnen verrichteten ihr Werk im Hintergrund. Bis zu dem Tag, an dem es einfach an der Zeit war, die Orca weiter zu optimieren. Mein Drone Miner hatte sich zu dieser Zeit schon lange amortisiert. Doch ich wollte schließlich nicht auf der Stelle stehen bleiben, nur weil etwas funktioniert. Es geht immer besser.

Also wurde auf Drone Navigation Computer und Harvester Mining Drones umgestellt. Die Ergebnisse waren beeindruckend und die Asteroiden platzten der Reihe nach...


In folgendem Beitrag gehe ich fast schon wissenschaftlich auf die Verbesserungen durch die Drone Navigation Computer und die unfassbare Ertragssteigerung durch die Harvester Mining Drones ein. Wen das im Detail interessiert, kann das sehr gerne hier nachlesen:
Erste Optimierungen mit der Orca: Donnerstag, 19. April 2012

= Plötzlich das große Orca Update

Und dann kam da plötzlich im Jahre 2016 das große Orca Update. Es waren unbeschreibliche Verbesserungen, mit ganzen 150% mehr Ertrag auf das Drone Mining. Also wurde die Orca nochmals umgefittet und weiter Optimiert. Es wurden auch so einige Skills für meinen Mining Char nachgelegt und die Orca hatte danach eine Effektivität wie noch niemals zuvor. Aber dies ist gleichzeitig auch eine Warnung an Euch. Die Orca ist von nun an weder ein AFK Schiff, noch ein aktiver Miner. Für ein AFK Schiff muss man einfach viel zu oft neue Asteroiden aufschalten, um die Drohnen drauf zu schicken. Für aktives Mining ist sie viel zu ineffizient und einfach nur endlos langweilig. Es soll sich nachher bitte niemand bei mir beschweren. Ich habe hiermit eine Warnung ausgesprochen.


Jedenfalls sieht man nach dem Update deutlich die Steigerung durch die vielen Boni, wie sich der Minung Amount einer einzelnen Drohne auf 333 m³ pro Minute hochgeschraubt hat. Dies entspricht Maximal ganzen 100.000 m³ pro Stunde. Der Ertrag reduziert sich natürlich durch die Flugzeiten der Drohnen zur Orca und wieder zurück zum Asteroiden. Weiter reduziert sich der Ertrag durch die Verzögerungen beim Aufschalten und zuweisen. Ich bin mit diesem Schiff ja nicht immer aktiv und da kommt es natürlich immer wieder vor, dass Drohnen am idlen sind, statt zu arbeiten.

Wer sich weiterhin dafür interessiert, wie die Erfahrungen nach dem Update 2016 waren, der möge gerne alle Details nachlesen:
Das große Update: Freitag, 16. Dezember 2016

= Drone Mining Orca 2020

View Jahre später ist wieder alles anders. Ich bin total davon abgekommen das effizienteste Fitting zu fliegen. Heute verzichte ich komplett auf die Harvester Mining Drones. Es wäre untragbar davon einen Satz zu verlieren. Stand heute kosten diese Dohnen 1.668.500.000 ISK pro Satz. Das ist mehr, als die komplette Orca. Also habe ich ausschließlich noch die 'Augmented' Mining Drones im Einsatz. Diese liegen aktuell bei ca. 180.000.000 ISK pro Satz. Ein Verlust wäre also tragbar. 

Weiter habe ich ganze zwei Drone Navigation Computer ausgebaut, um etwas mehr Tank zu erhalten. Die Gründe sind einfach. Zum Einen habe ich oft Drohnen am idlen und dazu brauche ich nicht die Effektivität von ganzen vier Drone Navigation Computern, zwei reichen vollkommen. Weiter wurde ich bisher nicht von bösen Spielern belästigt. Aber die Angst ist groß. Die Orca liegt meist unbetreut im Asteroidenfeld. Einen Gank Angriff würde ich gar nicht mitbekommen. Wehren oder fliehen sind eh ausgeschlossen. Von daher tut dem Schiff ein klein wenig mehr Tank ganz gut. Wir haben nun knapp 300.000 EHP. Das sollte einen laienhaften oder einen schlecht geplanten Angriff abwehren können. Doch wenn die Profis kommen ist das Schiff eh Sternenstaub.


Die liebe Shindra erwirtschaftet so ganz nebenbei ganz gut ISK und kann damit meinen Hauptcharakter Barkkor unterstützen. Sie hat aktuell nur knapp 55 Mio Skillpunkte, doch diese sind nahezu alle auf die Orca, die Mining Drohnen und das Reprocessing ausgelegt. Dabei sind die wichtigen Skills natürlich alle auf Level 5.

Shindra fliegt ein bis zwei mal am Tag mit vollem Laderaum an die Station um 262.750 m³ Erz abzuladen.

Hier noch das aktuelle Fitting:

[Orca, Drone-Mining Carrier 2020]

Damage Control II
ORE Reinforced Bulkheads

Gist A-Type 100MN Afterburner
Drone Navigation Computer II
Drone Navigation Computer II
Multispectrum Shield Hardener II
Multispectrum Shield Hardener II

Auto Targeting System II
Auto Targeting System II
Medium Energy Neutralizer II
Medium Energy Neutralizer II
Salvager II
Improved Cloaking Device II

Large Drone Mining Augmentor II
Large Drone Mining Augmentor II
Large Drone Mining Augmentor I


'Augmented' Mining Drone x5
Hornet EC-300 x5
Mining Drone II x5
Vespa II x5
Warrior II x5

EVE Workbench: Orca Drone Mining

= Wichtig!

Du brauchst ein ruhiges und gut bestücktes 1.0 oder 0.9er System. In all den anderen Systemen werden dir von den NPC Ratten ständig die Drohnen weg geschossen. Dann ist das ärgerlich und man kann es einfach nicht mehr im Hintergrund betreiben. Für den aktiven Bergbau kann ich dieses Schiff NICHT empfehlen. Da generiert beinahe jedes andere Bergbauschiff mehr Ertrag.

= Vorgehensweise

Man warpt in einen Belt, sucht sich die linke oder rechte Seite aus. Dann beginnt man dort bis zu 10 Asteroiden aufzuschalten. Anschließend schickt man jede Drohne auf einen eigenen Asteroiden und fliegt mit der Orca hinterher. So schaut man immer wieder mal rein und hetzt die Drohnen ggf. jeweils einzeln auf die nächsten Asteroiden. Man rückt die Orca jedes mal hinterher und kann schon mal die nächsten Asteroiden aufschalten. Gelegentlich schiebt man seine Erträge vom Ore Hold, in den Frachtraum oder den Fleet Hangar, bis diese eben voll sind. Dann füllt man noch den Ore Hold selbst. Ist alles voll, nimmt man die Drohnen rein und warpt zur nächstgelegenen Station, um auszuladen. So läuft das dann die ganze Zeit. Am Ende des Tages hat man einen Haufen Erz im Station Hangar liegen und darf sich darüber freuen.

= Sicherheit!

Ich halte es für selbstverständlich, dass wir unsere Orca nicht abdocken, sollten im System irgendwelche Events stattfinden. Ich spreche hier von Incursions, Triglavian Invasions, Edencom Fortress, Pirate Strongholds, Hulkageddons oder was auch immer die Orca sonst noch bedrohen könnte. Das ist das Risiko nicht wert. Wir lassen das Schiff während des Events angedockt und beschäftigen uns solang mit anderen Dingen innerhalb von EVE.
Weiter warne ich vor besonders gut besuchten Systemen. Sucht euch ein ruhiges System für euer Orca Drone Mining. So seht ihr auch gleich im Local, wenn sich mehr Leute als gewöhnlich im System aufhalten. Das kann bedeuten, dass eben in diesem System ein Event stattfindet, oder aber, dass es böse Spieler auf deine Orca abgesehen haben. Also bitte, trotz der langweiligen Arbeit immer die Augen offen und den Verstand geschärft halten. (Herzlichen Dank an Tiryac T für die Nachricht hierzu)

= Wohin mit dem ganzen Erz?

Ich habe bereits ganz gute Erfahrungen damit gemacht, das Erz direkt an meiner Station zu verkaufen. Man stellt es einfach zum ortsüblichen Preis ein und irgendwann kommt eine interessierter Händler, welcher vermutlich auch das Refining beherrscht, um dir dein Erz abzukaufen.
Wenn ich aber den Maximalen Ertrag von meinen Erzen haben will, so muss ich erst einmal weiter skillen. Das jedoch würde ich ganz hinten anstellen. Erst wenn die Orca samt den Dronen Skills durch sind kümmern wir uns um die entsprechenden Refining Skills. Solange stellen wir einfach die Erze an den Markt. Nachdem wir refinern können, steht auch die Option offen, die Mineralien zu transportieren und eine entsprechend ausgesuchte Kauforder zu bedienen. Das bedeutet nicht nur mehr Mineralertrag, sondern auch bedeutend mehr Gewinn. Was wir keinesfalls machen, ist das unaufbereitete Erz durch die Gegend zu transportieren. Das braucht aufgrund des enormen Volumens zu viel Zeit und lohnt sich daher nicht.

Wir brauchen in unserem 1.0 - 0.9er System eine Station, welche Erze aufbereiten kann. das sollte soweit ja klar sein. Sonst verbringen wir zu viel Zeit damit, das Erz durch die Gegend zu fliegen, statt im Belt zu stehen. Wenden wir uns nun also den benötigten Skills zu. Hier wisst ihr am besten, was ihr in eurer Gegend für Erze findet. Also entscheidet selbst, welche Skills für euch relevant sind.


Am wichtigsten sind hier natürlich die beiden Reprocessing Skills selbst, dann erst das Ore:
  • Reprocessing bringt 5x 3% Bonus auf das Refining also 15% mehr Ertrag.
  • Reprocessing Efficiency bringt nochmals 5x 2% Bonus, also 10% Ertrag.
  • [Ore] Processing. Bringt also nochmals 5x 2% (10%) auf das jeweilige Erz.
[Ore] steht für die entsprechenden Spezialisierungen. Meine sind im Bild darüber dargestellt. Bei euch kann das je nach Region anders aussehen.

Ich will jetzt auch nicht detailliert auf die Vorzüge der Reprocessing Skills eingehen. Es sollte jedem klar sein, dass wir mit diesen Skills viel mehr aus unserem Roherz raus holen können.
Mehr Details gerne hier: EVE University = Reprocessing

= Einfach verkaufen?
Nehmen wir mal als Beispiel an, du hast die Orca bis zum Rand mit Veldspar beladen. Das sind bei meinem Fitting und bei meinen Skills folgende Volumen:

  • Cargohold 35.250 m³
  • Fleet Hangar 40.000 m³
  • Ore Hold 187.500 m³
  • Summe: 262.750 m³

Laut EVE Est. price sind eine solche Ladung 48.600.000 ISK wert. Das ist natürlich kein realer Wert. Aber wir wissen nun auch, dass 262.750 m³ ganzen 2.627.500 Einheiten Veldspar entsprechen.



Ein Rechtsklick "Sell This Item" verrät mir, dass dieser Wert ungefähr dem entspricht, was ich beim Sofortverkauf dafür erhalten würde. Also halten wir fest, dass wir mit nur einer Orca Ladung ganze 46,2 Mio ISK gemacht haben. Ich schaffe mit der Orca je nach Onlinezeiten eine bis zwei solche Ladungen. Das heißt, ich komme grob überschlagen auf so ca. 70 Mio ISK am Tag. Klingt wenig. Ist aber wie gesagt, ganz nebenbei verdientes Geld.



= Oder doch Refinern?
Die Frage darf man sich stellen. Die Vorteile des Refinings liegen auf der Hand. Die Erze werden durch das Processing plötzlich transportabel. Dazu benötigen wir aber weitere Skills. Sonst lohnt sich das wegen der Effizienz nicht. Aber wie sieht es mit dem Preis der Mineralien aus?


Gehen wir aber weiter anhand des Beispiels mit Veldspar. Machen wir das per Rechtsklick "Reprocess" an der Station jetzt einfach mal zu Tritaium. Bei meinen Skills werden aus den 2.627.500 Einheiten Veldspar dann 7.738.275 Tritanium. Welche dem oberen Fenster zufolge 55,1 Mio ISK wert sind.


Sehr schön zu sehen, wie die Skills beim Berechnen des Tritaniums mit einwirken.
15% durch den Skill Reprocesing, 10% durch den Skill Reprocessing Efficiency, 10% durch den Skill Veldspar Processing und noch 2% durch mein Implantat. Dazu habe ich weiter unten mehr Infos für dich.
Weiter sehen wir, dass ich aufgrund fehlenden Standings auf der entsprechenden Station ganz 1.684 Mio ISK für das Reprocessing zu entrichten habe. Das schmälert unseren Gewinn etwas. Lohnt sich aber trotzdem.

Also haben wir nun 7.738.275 Einheiten Tritanium. Diese sind laut Est. Price bereits 55 Mio ISK wert. Wir haben also unser klobiges Veldspar um genau 6,5 Mio ISK wertvoller gemacht. Davon gehen aber die ca. 1,69 Mio als Gebühren wieder weg.

Bleiben immer noch 4,8 Mio ISK Gewinn und das bei nur einer Orca Ladung. Macht das mal einen Monat lang... Da lohnt sich das richtig.

Also verkaufen wir das Tritaium und sehen, dass der Est. Price Wert gar nicht so schlecht steht. 50,1 Mio ISK. Doch hier erschlägt mich nun die "Sales Tax" mit weiteren 2,8%.



Dieser Guide könnte nun endlos weiter gehen. Aber ich will euch ungerne in die Themen wie Trading Skills und Standings bei den Fraktionen langweilen. Wer diese Kosten für Refining, Broker's Fee und Sales Tax weiter minimieren möchte, hat auf jeden Fall Möglichkeiten dazu. Ich hingehen habe einen Trade Char mit einem großen Frachter, welcher die Mineralien sehr gut an den großen Handels-Hubs verkaufen kann.



Nehmen wir nun den ganzen Orca Drone Mining Wochenertrag in das Reprocess Fenster, sehen wir, dass wir zwar kanpp 27 Mio ISK für das Refining zu bezahlen haben. Aber der Warengewinn durch Reprocssing von 123 Mio ISK (942M - 819M ) sollte das puffern.


Das sollte bis hier hin für euch genügen. Ihr wisst nun, wie man die Orca fliegt und fittet. Wo ihr das am besten macht und was es zu beachten gilt. Ihr wisst nun, was ihr mit dem ganzen Erz zu tun habt und da bleibt nur ein letztes kurzes Thema...

= Implantate:

Ja, auch diese können uns helfen. Hier hilft und das Zainou 'Beancounter' Reprocessing RX-804 Implantat zu nochmals 4% mehr Ertrag aus dem Roherz. Inwieweit sich dieses Implantat lohnt, müsst ihr für Euch selbst entscheiden. Ich persönlich habe das mit 2% im Kopf.


Weiter habe ich das Inherent Implants 'Highwall' Mining MX-1005 untersucht. Es verspricht zwar ganze 5% mehr Ertrag beim Minern. Doch leider beziehen sich diese 5% nichts auf eure Drohnen. Somit könnt ihr euch diese Investition gerne sparen. Das Highwall bringt uns nichts....

Viel Erfolg.


Vorschläge und Kritiken bitte ingame an Barkkor
Herzlichen Dank.