Donnerstag, 10. Januar 2008

= Barkkors Salvager

Nachdem ich nun immer noch sehr fleisig meine Agentenmissionen in Perimeter für die Caldari Navy fliege, hab ich den Vorschlag von Gnadelwarz in die Tat umgesetzt...

Aber mal von Anfang an...
Während einer Mission ballert man meist eine hohe Anzahl von Gegnern weg. Dadurch entstehen teils plünderbare oder auch leere im All schwebende Wracks. Durch meine neulich erworbene Fähigkeit Salvaging, kann ich nun alle Wracks nach wertvollen und wiederverwertbaren Rohstoffen durchsuchen und diese anschließend plündern.

Doch leider ist dies mit meiner langsamen Drake eine überaus langwierige und eine extrem langweilige Sache.
Daher die Idee, eine Cormorant als reines Salvaging Schiff auszurüsten, um nach einer Mission alle Wracks und deren Rohstoffe mit diesem Schiff zu plündern.


Die Cormorant ist ein überaus schnelles und wendiges Schiff. Außerdem verfügt sie über genügend Stauraum und ermöglicht durch ihre 8 High Slots ein brillantes Fitting, was das looten und salvagen angeht.


Schiff: Cormorant
Typ: Zerstörer

High Slots:
= 5x Small Tractor Beam I
= 3x Salvager I

Med Slots:
= 1x 1MN Afterburner II
= 3x Cap Recharger II

Low Slots:
=1x Expanded Cargohold II

Rigg Slots:
= 3x Salvage Tackle I

Dieses geniale Schiff habe ich kurzerhand CleaneR I getauft. Damit fetzte ich nun nach jeder Mission zwischen den Wracks durch und sammele in Windeseile alles ein, was irgendwie von Wert ist. Duch die Tractoren und den Afterburner bin ich nach wenigen Augenblicken zurück auf der Station.

Wichtig ist, dass man die Mission erst abgibt, NACHDEM man aufgeräumt hat. Ansonsten ist das wertvolle Zeug nicht mehr zu finden...

Kommentare:

  1. Das ist so nicht ganz richtig. Du kannst einfach von jeder Stage einen Bookmark machen von einem normalen Wrack. Dann gibst du die Mission ab. Die Wracks droppen dann von dem Deadspace in den Normalen zurück und bleiben an der Position die du im Bookmark hast.

    Der Vorteil dieser Methode ist: Du kannst einen AB und einen MWD fitten. Für lange Distanzen (über 40km) hab ich den MWD kurz angeworfen und bin dann rangeflogen.

    AntwortenLöschen
  2. hat den vorteil, du kannst alles abschiessen, haust dann das lesezeichen in die mitte so das alle wracks drum herum liegen oder in einer reihenfolge als strecke. dann mission zu ende machen. abgeben, danach ins system und lesezeichen anwarpen. wie mein vorgänger schon sagt, man kann den mwd nutzen, sehr viel besser wie afterburner und da dann nur noch wrack dort liegen ist das auch noch übersichtlicher.

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss mich mit den Bookmarks wohl dringend mal vertraut machen. Das hab ich ehrlich gesagt noch nie genutzt...
    Herzlichen Dank für die Tipps. Sehr nett von Euch. MDW muss ich wohl auch noch skillen, bevor ich da den ersten in meine Cormorant einbauen kann. Werd ich aber machen... liest sich, als hättet ihr Ahnung. *grins*
    Daher will ich Euch vertrauen und genau das umsetzen.

    AntwortenLöschen
  4. Hi!

    Habe die Erfahrung gemacht, das sich eine Drake besser eignet (kostet ja auch nicht sonderlich viel). Cargo knapp 1k m³, Speed ca. 1km/s, und ebenfalls 8 Highslots. Dazu allerdings nich ein extrem guter Passivtank für die paranoiden (wie mich), und weil manchmal in L4 doch noch Bonus BS spawnen, die einem Lootdesti ein schnelles Ende bescheren :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh, herzlichen Dank. Daran hatte ich bisher noch nicht gedacht. Bisher kommt dieser "Salvager" lediglich in Level 3 Missionen zum Einsatz und dort habe ich bisher noch keinen Respawn erlebt...

    AntwortenLöschen

"Was immer du schreibst...
schreibe kurz, und sie werden es lesen,
schreibe klar, und sie werden es verstehen,
schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten..."

Joseph Pulitzer (1847-1911), Journalist und Verleger